Edgar
06.06.16

Sonntagsausflug

Gestern Sonntag bei einem kurzen Nachmittagsausflug habe ich Gegensätze gesehen die es nur in so einem Land wie Paraguay geben kann. Gesund und na ja sagen wir mal weniger gesund.

Beide Verkaufsstände waren direkt an der Ruta 2, das ist quasi die Autobahn hier. Ich möchte nicht wissen wie alt das Fleisch schon ist. Es wird jeden Abend reingenommen und am anderen Tag wieder rausgehängt. Wobei ich nicht glaube dass die Carniceria, Metzgerei, ein Kühlschrank oder Kühltruhe hat.

Edgar
30.05.16

Plattfuss vorne

Heute als ich wegfahren wollte ging das nicht. Plattfuss vorne. Also ab zur nächsten Gomeria. Knapp 15 Minuten warten und schon geht weiter. Dieses mal kostete es 10'000.- Guarani.

Edgar
29.05.16

Indianerköpfe Tobati

Heute scheint zur Abwechslung wieder mal die Sonne. Besonders warm ist es nicht. Ein kleiner Ausflug liegt dennoch drin. Also ab nach Tobati dort gibt es ein Indio Ausflugsziel mit Indianerköpfen im Fels.

Sieht immer noch gleich aus wie das letzte mal als ich hier war. :p

Edgar
24.05.16

Asuncion

Heute ist wieder Asuncion angesagt. Es wird ein Auto gesucht. Nicht für mich ich helfe dabei eines zu finden.
Ist gar nicht so einfach. Autos gibt es zwar genug aber die die was taugen sind meistens viel zu teuer.
Auto ist hier halt Luxus obwohl es jetzt viel mehr Autos auf der Strasse hat. Der Stau in Asuncion ist jedenfall gewaltig.

Der da wäre ideal für ein neues Geschäftsfeld ... schade dass man dann das Geld nicht behalten darf :D

Diese zwei Bilder zeigen eine Werkstatt wo die ganzen Autos umgebaut werden. Autos aus Japan kommen über Chile nach Paraguay. Mann nennt diese Autos Iquique. Die werden dann vom Linkslenker zum Rechtslenker umgebaut. Wenn man so ein Auto kauft, die sind bezahlbarer, hat man sofern man fragt 3 Monate Garantie auf den Umbau.
Apropos Umbau ... nach dem Essen stand im Parkhaus ein älterer Mercedes mit einer giftgrünen Glitzeroptik. Verrückts Teil.

Edgar
23.05.16

Plattfuss

Heute hat es mich wiedermal erwischt. Auf dem Rückweg vom Kunden ... Plattfuss ... mitten in der Pampa.
Keine Gomeria in Sicht. Also bin ich noch einige hundert Meter weiter gefahren bis eine Despensa in Sicht war.
Abgesessen und gefragt wo es eine Gomeria hat. Die ältere Frau wollte mich zu einer Maria schicken. Irgendwie hat die mich nicht verstanden. Erst als ich ihr den platten Reifen gezeigt haben hat sie mir den richtigen Weg gezeigt.
In der Zwischenzeit ist es schon stockdunkel.

Der Mech hatte nicht das passende Werkzeug ... und das obwohl ich kein Exot fahre. Na ja ist halt so ... vermutlich hat er den Gabelschlüssel nur verlegt. Egal er hat das Loch geflickt und ich konnte heim fahren.

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 56 >>

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Dieses Auswanderer Tagebuch nach Paraguay (Südamerika) erzählt einzelne Episoden aus dem neuen Leben ab Oktober 2008 von Edgar Tibolla in einer anderen Welt.

Suche

powered by b2evolution CMS